Sie sind hier: Startseite Kampagne - Zieh einen … Internationaler Tag gegen Gewalt …

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen ist ein Aktions- und Gedenktag zur Bekämpfung von jeder Form von Diskriminierung und Gewalt gegenüber Mädchen und Frauen

An diesem Tag wird von Frauen- und Menschenrechtsgruppen auf Verletzungen von Menschenrechten von Frauen hingewiesen. Themen wie Frauenhandel, Zwangsprostitution, sexueller Missbrauch, häusliche Gewalt, Vergewaltigung, weibliche Beschneidung, weibliche Armut und Femizid stehen im Fokus der Aktionen. Der Hintergrund des Gedenktages ist die brutale Verschleppung, Folterung und schließlich Ermordung der drei Schwestern Mirabal in der Dominikanischen Republik im Jahr 1960, die gegen das Militärregime protestiert hatten. 1999 wurde der 25.November von den Vereinten Nationen zum Internationalen Gedenktag gegen Gewalt an Frauen erklärt.

Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, Stadt Freiburg

Plakat

Plakat: Stelle zur Gleichberechtigung der Frau, Stadt Freiburg

Plakat 16 Days

Plakat: 16 Days

16 Days Aktionstage

Die Freiburger Aktionstage „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ finden seit 8 Jahren in der Zeit vom 25. November bis zum 10. Dezember, dem internationalen Tag der Menschenrechte, statt. In dem Bündnis haben sich lokale Frauen- und Menschenrechtsinitiativen zusammengefunden und organisieren in dem Zeitraum Veranstaltungen, um auf Sexismus, Rassismus und Gewalt gegen Frauen hinzuweisen und für die Respektierung von Frauenrechten weltweit zu werben.

Programm
https://www.16days-freiburg.de/die-aktionstage-2020