Sie sind hier: Startseite Kampagne - Zieh einen … Sexuelle Belästigung: Nein meint …

Sexuelle Belästigung: Nein meint Nein!

Kampagne Zieh einen Schlussstrich! Eine Kampagne für ein respektvolles Miteinander und gegen sexualisierte Diskriminierung und Gewalt an den Hochschulen in Baden-Württemberg
Sexuelle Belästigung: Nein meint Nein!

Foto: LaKoG

Die Grenze, ab wann ein Flirt zu sexueller Belästigung wird, mag unsichtbar erscheinen. Tatsächlich sind Flirt und sexuelle Belästigung klar unterscheidbar. Ein Flirt ist ein gegenseitig erwünschtes Verhalten, das gegenseitige Grenzen respektiert und den Alltag verschönern kann. Sexuelle Belästigung ist eine Grenzüberschreitung mit einem unerwünschten und diskriminierenden Verhalten, in dem Macht ausgeübt wird und das gewalttätig ist. Die Regel zur Unterscheidung ist einfach: Entscheidend ist nicht die Absicht der handelnden Person, sondern wie ihr Verhalten von der betroffenen Person aufgenommen wird, ob eine Annäherung erwünscht ist oder nicht.

Das 'Tea Consent'-Video
https://www.youtube.com/watch?v=er-Ex356Uig

Die Themenseite geschlechtsbezogene und sexualisierte Gewalt in der Wissenschaft des Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung (CEWS) bietet einen umfassenden Überblick.
https://www.gesis.org/en/cews/topics/gender-based-and-sexualized-violence-in-higher-education