Sie sind hier: Startseite aktuelle Nachrichten Drei neue stellvertretende …

Drei neue stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte für die Universität

Der Senat wählte in der Sitzung am 27.03.2019 Dr. Fatma Sağir (Philosophische Fakultät), Dr. Julia Schwarz (Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen) und Dr. Bettina Papenburg (Philologische Fakultät) zu den drei neuen Stellvertreterinnen für die Gleichstellungsbeauftragte Dr. Regina Herzog.
Drei neue stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte für die Universität

Dr. Regina Herzog mit den drei Stellvertreterinnen (Foto: Sandra Meyndt)

Die Neuwahl war notwendig, da die Amtszeit der bisherigen Stellvertreterinnen im April endet. Die Zahl der Stellvertreterinnen ist in der Grundordnung der Universität geregelt. Die Aufgaben der Stellvertreterinnen umfassen unter anderem die Vertretung der Gleichstellungsbeauftragten in wichtigen Gremiensitzungen. Zudem setzen sich die Stellvertreterinnen in ihren jeweiligen Fachbereichen für mehr Gleichstellung und Vielfalt ein und fungieren als Ansprechpartnerinnen und Multiplikatorinnen für das Thema Chancengleichheit.