Sie sind hier: Startseite aktuelle Nachrichten Nachrichten-Archiv … Workshop: Netzwerke und Networking …

Workshop: Netzwerke und Networking in der Wissenschaft Anknüpfungspunkte für Nachwuchswissenschaftlerinnen

Die Bedeutung von Netzwerken ist bekannt. Netzwerke sind wesentlich für einen gelungenen Wissensgewinn und -austausch. Oftmals fehlt jedoch die Zeit, sich in Netzwerken zu engagieren oder es besteht Unsicherheit über den Zugang.

In diesem Workshop erfahren Sie, wie Netzwerke in der Wissenschaft funktionieren und bei welchen Gelegenheiten es Anknüpfungspunkte für Sie gibt. Sie erhalten einen Überblick über bestimmte Typen von Netzwerken und erfahren, wie Sie gezielt Kontakte herstellen, pflegen und optimal für sich nutzen können. Außerdem haben Sie Gelegenheit zum Austausch mit erfahrenen Netzwerkerinnen.

Teilnahmebeitrag: 65,- €

Anmeldung siehe Anmeldekarte.

 

PROGRAMM

Montag, 27. Juni 2016
10.30 Uhr Begrüßung durch das MuT-Team
Dr. Dagmar Höppel, Universität Stuttgart
Dr. Agnes Speck, Universität Heidelberg


Besprechung des Programms und Vorstellungsrunde


10.45 Uhr Netzwerke und Netzwerken: Vom Geben und Nehmen
Wie funktionieren Netzwerke und wie kann ich partizipieren?
Referentin: Dr. Dagmar Höppel, LaKoG Stuttgart


13.00 Uhr Mittagspause


14.00 Uhr Netzwerke und Netzwerken: Praktische Aspekte
Vom Austausch der Visitenkarten bis zum entscheidenden Telefonat, vom gegen-seitigen Empfehlen und gemeinsamen Fördern, zwischen Kooperieren und Klüngeln


Gäste:

  • Prof. Dr. Ingrid Haas, MPI für Immunbiologie, Freiburg
  • Maike Busson-Spielberger, Gleichstellungsreferentin (Medizinische Fakultät) Universität Freiburg und Vorstand Deutscher Akademikerinnen Bund Freiburg
  • Dr. Dorothee Dickenberger, Sozialpsychologin, langjährige Gleichstellungs-beauftragte an der Universität Mannheim und frühere Sprecherin der LaKoG

18.00 Uhr Ende (voraussichtlich)